Tutorial: Innen ligendes Bündchenmit Daumenloch

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch wie ein innen liegendes Bündchen mit Daumenloch geht ;-)


Bündchen zurecht schneiden + 2cm Saumzugabe (je Seite, also 4 insgesamt), da es in den Ärmel reingeht. Die Öffnung mit Nadeln markieren.
 

 Die Öffnung überprüfen.


 Entlang der Nahtzugabe nähen, Öffnungen aussparen. Ich nähe mit elastischem Stich und lasse den Anfang und das Ende offen, dann kann man die Öffnung noch regulieren.

 Anprobieren, falls die Öffnung zu eng ist oder nicht gleichmäßig, kann man die Naht noch etwas öffnen und verriegeln. Die markierte Kante festhalten und auf links drehen.


 Dieses markierte Stück mit elastischem Stich nähen, mit der zweiten Seite genauso verfahren.


 So sieht es jetzt aus.


 Fertig ist das Bündchen mit Daumenloch.


 So stecken, dass das Daumenloch 1,5-2cm von der Seitennaht entfernt ist, mehr nach Vorne... ganz normal mit der Overlock annähen.


 Und dann wird das Bündchen in den Ärmel geschoben, so dass die 2cm Ärmelsaum überstehen, feststecken. Für die Anfänger würde ich sogar empfehlen das ganze zuerst mit Heftfaden per Hand fixieren, denn es wird echt kniffelig unter der Nähmaschine.


 Das ist das schwierigste Teil, alle Schichten unter die Nähmaschine zu bekommen und fest zunähen, fertig!


Gutes Gelingen wünsche ich Euch
Svetlana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen